Download e-book for iPad: Psychologische Schmerztherapie: Grundlagen · Diagnostik · by B. Kröner-Herwig (auth.), Prof. Dr. Dr. med. habil.

By B. Kröner-Herwig (auth.), Prof. Dr. Dr. med. habil. Heinz-Dieter Basler, Dipl.-Psych. Carmen Franz, Prof. Dr. Birgit Kröner-Herwig, Dipl.-Psych. Hans Peter Rehfisch, Dipl.-Psych. Hanne Seemann (eds.)

ISBN-10: 3662095955

ISBN-13: 9783662095959

ISBN-10: 3662095963

ISBN-13: 9783662095966

Show description

Read Online or Download Psychologische Schmerztherapie: Grundlagen · Diagnostik · Krankheitsbilder · Behandlung PDF

Best german_8 books

Robert Bosch, Dipl.-Ing.(FH) Ulrich Adler (auth.), Robert's Diesel-Einspritztechnik PDF

Das Buch informiert umfassend über die aktuelle Diesel-Einspritztechnik. Der an Kfz-Technik interessierte Leser erhält damit eine ausführliche, leicht verständliche Beschreibung der Arbeitsweise und der wichtigsten Komponenten des Dieselmotors.

Download PDF by Kjell E. Gruner: Kundeneinbindung in den Produktinnovationsprozeß:

Innovationsfahigkeit von Unternehmen ist ein Themenbereich, der in den letzten Jahren über die Grenzen der Betriebswirtschaftslehre und der Managementpraxis hinaus Beachtung gefunden hat. Auch auf gesellschaftlicher Ebene wird die Innovationsfähigkeit als Erfolgsfaktor diskutiert. Die betriebswirtschaftliehe Forschung zum Innovationsmanagement enthält eine Vielzahl von mehr oder weniger fundierten Aussagen über Erfolgsfaktoren.

Additional info for Psychologische Schmerztherapie: Grundlagen · Diagnostik · Krankheitsbilder · Behandlung

Sample text

Wenn diese Reaktion unangepaßt ist, dann kann durch den sympathischen Reflex die Erregung der Nozizeptoren verstärkt werden. Die Folge ist wiederum eine Verstärkung des sympathischen Reflexes, und so entsteht ein Circulus vitiosus, ein Teufelskreis. Wegen des Reflexcharakters hat sich für solche klinischen Syndrome die Bezeichnung sympathische Reflexdystrophie oder sympathische Algodystrophie eingebürgert. Zu ihnen gehören die Krankheitsbilder des Morbus Raynaud, die Sudeck-Atrophie und die Kausalgie, aber auch die Migräne kann, zumindest in Teilen, in diesem Zusainmenhang verstanden werden.

B. B. Heilung statt Lindemng oder Bewältigung), Tendenz zu autoritärem Verhalten (Unterdrückung der selbstregulativen Fähigkeiten). Im folgenden wollen wir einige der für Schmerzen wichtigen Regulationsebenen unter Regelkreisgesichtspunkten darstellen und gleichzeitig Hinweise auf ebenenüberschreitende Regelungsprozesse aufgreifen. Auf der physiologischen Ebene werden wir den Schwerpunkt auf das motorische und sympathische System legen. Die psychologischkognitive Ebene wird unter kommunikationstheoretischer Perspektive dargestellt, während auf der sozialen Ebene besonders die dysfunktionalen Interaktionen hervorgehoben werden.

30) scheinen diese vitiösen Zirkel besonders wirksam zu unterbrechen, da sie sehr leicht und schnell die Umstellung auf "Wohlbefmden" hervorbringen. Psychisches System. Kognitive Regulationen Wenn wir bisher über physiologische Regulationsebenen gesprochen haben, so konnten wir uns auf körperliche Substrate (Muskeln, Blutgefäße, Nerven, chemischt: Stoffe) beziehen, die als greifbare Entitäten diesen Regulationen als Basis dienen. Auf der nächsthöheren Integrationsebene, der psychischen intrapersonalen Regulationsebene bieten sich solche strukturellen Zuordnungen nicht mehr an, wenn wir nicht auf Hilfskonstrukte, wie sie beispielsweise die Psycholanalyse oder die Transaktionsanalyse anbieten, zurückgreifen wollen.

Download PDF sample

Psychologische Schmerztherapie: Grundlagen · Diagnostik · Krankheitsbilder · Behandlung by B. Kröner-Herwig (auth.), Prof. Dr. Dr. med. habil. Heinz-Dieter Basler, Dipl.-Psych. Carmen Franz, Prof. Dr. Birgit Kröner-Herwig, Dipl.-Psych. Hans Peter Rehfisch, Dipl.-Psych. Hanne Seemann (eds.)


by Mark
4.4

Rated 4.36 of 5 – based on 37 votes