New PDF release: Austausch impliziten Erfahrungswissens: Neue Perspektiven

By Stephanie Porschen

ISBN-10: 3531158007

ISBN-13: 9783531158006

ISBN-10: 3531908839

ISBN-13: 9783531908830

In der aktuellen Debatte um Wissensmanagement in Unternehmen wird das handlungsorientierte Erfahrungswissen der Beschäftigten nach wie vor unterschätzt. Anhand empirischer Untersuchungen in Großunternehmen der Automobil- und der Chemischen Industrie zeigt Stephanie Porschen, welche Bedeutung gerade diesem nicht-explizierbaren und nicht-objektivierbaren Wissen zukommt. Sie zeigt darüber hinaus praktisch erprobte Wege auf, wie dieses Wissen durch kooperativen Erfahrungstransfer ausgetauscht und weitergegeben werden kann.

Show description

Read or Download Austausch impliziten Erfahrungswissens: Neue Perspektiven für das Wissensmanagement PDF

Similar german_11 books

Ästhetik des Angenehmen: Städtische Freiräume zwischen - download pdf or read online

Architekten haben andere ästhetische Vorstellungen als Laien. Zudem täuschen sie sich auch über den Laiengeschmack und dies umso mehr, je weiter ihre professionellen ästhetischen Vorstellungen vom Laiengeschmack abweichen. Diese Diskrepanz zwischen professioneller Ästhetik und dem Laiengeschmack ist Gegenstand dieser Untersuchung.

Grundlagen der Volkswirtschaftslehre - download pdf or read online

Das Lehrbuch bietet eine moderne, breitgefächerte Einführung in die Schwerpunkte der Volkswirtschaftslehre auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft: Mikro- und Industrieökonomik, politische und Institutionenökonomie, Geld und Makroökonomik, Außenwirtschaft, Wachstum und Innovation. Durch die Zusammenarbeit der Autorengruppe ist ein konzeptionell einheitliches Buch entstanden, das Studierende des 1.

Migräne by Professor Dr. Hans-Christoph Diener (auth.) PDF

Dieser kompetente Praxisleitfaden enthält alles, used to be guy über die Arzneimitteltherapie von Migräne und Kopfschmerz wissen muß. Dabei wird nicht nur auf die Wirkstoffe, sondern auch auf die Grundlagen eingegangen. Anerkannte Indikationen werden ebenso dargestellt wie die unerwünschten Wirkungen. Nutzen-Risiko-Relation und Aufwand-Nutzen-Relation sind die zentralen Parameter für die Arzneimittelauswahl.

New PDF release: Forschung in der Chirurgie: Konzepte, Organisation,

Auf vielfachen Wunsch gibt die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie einen Überblick über den Stand der Chirurgischen Forschung in Deutschland heraus. Die Beiträge deutscher Spitzenforscher informieren über die Grundlagen, Schwerpunkte, Fächer und Organisationsstrukturen sowie die Aktivitäten der einzelnen Institutionen.

Extra info for Austausch impliziten Erfahrungswissens: Neue Perspektiven für das Wissensmanagement

Example text

II Konstruktivistische Sicht auf Wissen 43 sowie Internalisierung (Kieser 1999, S. 291; Knorr-Cetina 1989, S. 23 Die Externalisierung lässt sich als Entäußerung eines subjektiv gemeinten Sinns, als ein Anbieten von möglichem Wissen deuten. Die Objektivation steht für Vergegenständlichung beispielsweise in Form von Sprache, die die Loslösung vom „Hier und Jetzt“ ermöglicht (Eberl 2001). Über Objektivationen wird das Wissen der Alltagswelt begreifbar. Sie sind Ausdruck mehr oder weniger dauerhafter Indikatoren subjektiver Empfindungen und ermöglichen deren Begreifbarkeit über die Vis-à-vis-Situation, in welcher sie unmittelbar erfasst werden können, hinaus (Berger, Luckmann 1997, S.

Berger, Luckmann 1997, S. 20). , S. 3). Wirklichkeit wird in diesem Ansatz als eine Qualität von Phänomenen gedeutet und Wissen als Ausdruck menschlicher Überzeugungen gefasst. Um das Phänomen Wirklichkeit zu beschreiben, ist die Auseinandersetzung mit subjektiven Erfahrungen und Interpretationen der Alltagswelt notwendig. Das Alltagswissen stellt den Wissensvorrat dar, der den Menschen hilft, sich in der Alltagswelt zurechtzufinden. Es repräsentiert die Basis einer grundlegenden Bedeutungs- und Sinnstruktur und der Gewissheit, dass Phänomene wirklich sind und bestimmbare Eigenschaften haben.

20 Letztendlich hat die Differenzierung in Daten, Information und Wissen bei der Frage nach dem Umgang mit praktischem Wissen nur begrenzte Aussagekraft (Spinner 1994, S. 27; Stewart 1998, S. 80). Der Prozess der Aneignung und Umsetzung tritt als bedeutsam hervor: Bei Willke ist von Wissen dann die Rede, wenn Informationen in einer gemeinsamen Praxis in Erfahrungskontexte eingebaut werden; Stehr definiert Wissen als Fähigkeit zum Handeln (Stehr 2001, S. 8); der in Büchern und anderen Medien niedergelegte Inhalt wird laut Malik erst im Aneignungsprozess von Menschen wieder zu Wissen … (Malik 2002; Kopp 2002).

Download PDF sample

Austausch impliziten Erfahrungswissens: Neue Perspektiven für das Wissensmanagement by Stephanie Porschen


by Joseph
4.0

Rated 4.30 of 5 – based on 40 votes